Willy Pierenkemper gt. Mai, 18991918 (aged 19 years)

Name
Willy /Pierenkemper gt. Mai/
Given names
Willy
Surname
Pierenkemper gt. Mai
Birth January 24, 1899 36 34
Military
Musketier

Agency: Infanterieregiment 409
Birth of a sisterJohanna Maria Pierenkemper gt. Mai
April 29, 1902 (aged 3 years)
Baptism of a sisterJohanna Maria Pierenkemper gt. Mai
May 4, 1902 (aged 3 years)
Death July 15, 1918 (aged 19 years)
Note: Unter http://denkmalprojekt.org/Verlustlisten/vl_ir_409_wk1.htm findet sich 2012 folgender Eintrag:

Unter http://denkmalprojekt.org/Verlustlisten/vl_ir_409_wk1.htm findet sich 2012 folgender Eintrag:

Verlustliste: Infanterie-Regiment Nr. 409 (1. Weltkrieg):

Quelle: Das Infanterie-Regiment Nr. 409. Nach den amtlichen Kriegstagebüchern und Berichten von Mitkämpfern, bearbeitet von Erwin Geiseler, Oberstleutnant a.D., im Kriege Kommandeur des Regiments. Halle, Saale 1928.

...

Musketier, PIRENKEMPER, Wilhelm, *24.1.1899, +15.7.1918, Prunay, 2. Komp., Angehörige unbekannt., Gest. inf. Kopfschuss ... Anmerkung: Prunay liegt ca. 20 km südöstlich von Reims

Auf meine Anfrage zum Grab des Verstorbenen antwortete der Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge am 11.02.2012:

Sehr geehrter Herr Schreiter,

wir danken für Ihre oben genannte Anfrage.

In den uns vorliegenden Unterlagen, die aus deutschen, englischen, belgischen und französischen Archiven zusammengefasst sind, ist leider keine Grabmeldung für den Gesuchten verzeichnet.

Aus dem Truppenverzeichnis der "Ruhmeshalle unserer alten Armee", einem militargeschichtlichen Werk unseres Archivs, geht jedoch hervor, dass das Infanterie¬Regiment 409 im Verband der 203. Infanterie-Division vom 25.01. bis 20.09.1918 bei den Stellungskämpfen vor Reims eingesetzt war. Der französische Gräberdienst führte nach dem Krieg und während der 20er Jahre ohne deutsche Beteiligung Zusammenbettungen deutscher Gefallener auf Sammelfriedhöfe durch. Bei diesen Umbettungen wurden nur die zu diesem Zeitpunkt anhand einer einwandfrei lesbaren Grabzeichenbeschriftung identifizierbaren Toten wieder in Einzelgräber bestattet. War dies infolge der verschiedensten Umstände nicht der Fall (zum Beispiel durch Witterungseinflüsse unleserlich gewordene Grabzeichenbeschriftungen) oder ruhten die Gefallenen bereits in einem gemeinsamen Grab (Mehrfachbelegung durch Überbettungen infolge Zeitmangels während der Kampfhandlungen), so bestattete der französische Gräberdienst diese nicht zu identifizierenden Kriegstoten in der Regel in Kameradengräbern als Unbekannte. Ihr Angehöriger konnte vermutlich bei den Umbettungen nicht identifiziert werden. Wir gehen also davon aus, dass auch der Obengenannte in einem Kameradengrab als Unbekannter (also nicht namentlich verzeichnet) ruht.

...

Family with parents
father
Franz Pierenkemper gt. Mai u. Maria Hiltrop ca. 1940
18621941
Birth: November 19, 1862 32 34Surresse, Gelsenkirchen, Stadt Gelsenkirchen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: July 27, 1941Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
mother
Bilder/Anna-Maria-Angela-Hiltrop-1933.jpg
18641941
Birth: April 30, 1864 28 23Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: May 28, 1941Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Marriage MarriageSeptember 2, 1893Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
5 months
elder sister
Bilder/Johanna-Aloysia-Pierenkaemper-gt.Mai.jpg
18941983
Birth: January 17, 1894 31 29Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: August 18, 1983Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
22 months
elder brother
Bilder/JohannPierenkemper.jpg
18951948
Birth: November 13, 1895 32 31Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: August 29, 1948
2 years
elder brother
2 years
himself
18991918
Birth: January 24, 1899 36 34Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: July 15, 1918Reims, Departement Marne, FRA
3 years
younger sister
Bilder/JohannaMariaPierenkemper_1946.jpg
19021954
Birth: April 29, 1902 39 37Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: December 4, 1954Recklinghausen, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Mother’s family with Heinrich Hermann Volmer gt. Töns
step-father
18511892
Birth: February 4, 1851 26 26Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: August 15, 1892Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
mother
Bilder/Anna-Maria-Angela-Hiltrop-1933.jpg
18641941
Birth: April 30, 1864 28 23Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: May 28, 1941Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Religious marriage Religious marriageAugust 16, 1887Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
14 months
half-brother
Hermann Volmer gt. Töns ca. 1927
18881928
Birth: October 7, 1888 37 24Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: October 1, 1928Papua Neu Guinea
2 years
half-brother
Bilder/AugustVollmer_KatharinaPoetter.jpg
18901965
Birth: September 18, 1890 39 26Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: December 31, 1965Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
2 years
half-brother
18921892
Birth: calculated November 13, 1892 41 28Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death: November 21, 1892Herten, Kreis Recklinghausen, Nordrhein-Westfalen, DEU
Death

Unter http://denkmalprojekt.org/Verlustlisten/vl_ir_409_wk1.htm findet sich 2012 folgender Eintrag:

Verlustliste: Infanterie-Regiment Nr. 409 (1. Weltkrieg):

Quelle: Das Infanterie-Regiment Nr. 409. Nach den amtlichen Kriegstagebüchern und Berichten von Mitkämpfern, bearbeitet von Erwin Geiseler, Oberstleutnant a.D., im Kriege Kommandeur des Regiments. Halle, Saale 1928.

...

Musketier, PIRENKEMPER, Wilhelm, *24.1.1899, +15.7.1918, Prunay, 2. Komp., Angehörige unbekannt., Gest. inf. Kopfschuss ... Anmerkung: Prunay liegt ca. 20 km südöstlich von Reims

Auf meine Anfrage zum Grab des Verstorbenen antwortete der Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge am 11.02.2012:

Sehr geehrter Herr Schreiter,

wir danken für Ihre oben genannte Anfrage.

In den uns vorliegenden Unterlagen, die aus deutschen, englischen, belgischen und französischen Archiven zusammengefasst sind, ist leider keine Grabmeldung für den Gesuchten verzeichnet.

Aus dem Truppenverzeichnis der "Ruhmeshalle unserer alten Armee", einem militargeschichtlichen Werk unseres Archivs, geht jedoch hervor, dass das Infanterie¬Regiment 409 im Verband der 203. Infanterie-Division vom 25.01. bis 20.09.1918 bei den Stellungskämpfen vor Reims eingesetzt war. Der französische Gräberdienst führte nach dem Krieg und während der 20er Jahre ohne deutsche Beteiligung Zusammenbettungen deutscher Gefallener auf Sammelfriedhöfe durch. Bei diesen Umbettungen wurden nur die zu diesem Zeitpunkt anhand einer einwandfrei lesbaren Grabzeichenbeschriftung identifizierbaren Toten wieder in Einzelgräber bestattet. War dies infolge der verschiedensten Umstände nicht der Fall (zum Beispiel durch Witterungseinflüsse unleserlich gewordene Grabzeichenbeschriftungen) oder ruhten die Gefallenen bereits in einem gemeinsamen Grab (Mehrfachbelegung durch Überbettungen infolge Zeitmangels während der Kampfhandlungen), so bestattete der französische Gräberdienst diese nicht zu identifizierenden Kriegstoten in der Regel in Kameradengräbern als Unbekannte. Ihr Angehöriger konnte vermutlich bei den Umbettungen nicht identifiziert werden. Wir gehen also davon aus, dass auch der Obengenannte in einem Kameradengrab als Unbekannter (also nicht namentlich verzeichnet) ruht.

...